Springe zur Navigation Springe zur Suche Springe zum Inhalt Springe zum Fußbereich

Tiroler Trafikant für
Österreich bei den Paralympics

Bernhard Hammerl und Bundespräsident Alexander Van der Bellen

Am Freitag, dem 25. Februar, startet für Bernhard Hammerl das Abenteuer China

Wie immer folgen unmittelbar auf die Olympischen Spiele die Paralympics, die Spiele der Menschen mit Behinderungen. Etwa 600 Athlet*innen kämpfen in 78 Bewerben um Medaillen. Österreich geht mit insgesamt 16 aktiven Sportler*innen in vier Disziplinen an den Start: Ski alpin, Langlauf, Biathlon und Snowboard.

Am Montag stand die Teampräsentation und die Verabschiedung bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Programm. Und immer mit dabei: Bernhard Hammerl, unser Trafikant aus Fügen im Zillertal.

Der Traum der Paralympischen Spiele wird in China wahr

Der 44-Jährige erfüllt sich heuer seinen Traum von Paralympischen Spielen es ist sein erstes Antreten. Der seit einem Arbeitsunfall im Jahr 1998 beinamputierte Snowboarder zählt im Europacup zu den Allerbesten. "Aber jetzt ist Zeit für mehr", so der Vollblutsportler.

Geboren ist Hammerl in Melk, der Sport hat ihn in die Berge umziehen lassen. Seine Trafik in Fügen im Zillertal liegt quasi auf der Piste. In Peking tritt er im Snowboard Boardercross und im Banked Slalom an. Wir drücken Bernhard die Daumen und auch der Bundespräsident wünscht viel Erfolg!

 

Weiterführende Artikel

Trafikfotos 101
Trafikant sein ist ein Privileg

"Ich kann meinen Beruf
nur jedem empfehlen"

Nicolas Wanner ist seit 1998 Trafikant in Innsbruck. Er hat sechs Mitarbeiter*innen, die er als seine guten Freunde bezeichnet und arbeitet täglich in der barrierefreien Trafik. Er selbst sitzt seit seinem 17. Lebensjahr im Rollstuhl.

220804 Gabriele Morawek
Das Angebot muss einfach stimmen

"Mein Fachgeschäft soll eine Wohlfühloase sein"

In der Lugner City führt Gabriele Morawek mit 15 Mitarbeiter*innen eine topmoderne Trafik. Auf Grund Ihrer Behinderungen hat die Wienerin 2007 die Möglichkeit bekommen, den Standort zu übernehmen.

88A2110
Der Handel mit sensiblen Genusswaren

"Für mich zählt jeder einzelne Atemzug"

Mara Grubisic lebt mit einer fremden Lunge in ihrer Brust und ist Trafikantin. Geboren wurde die 31-Jährige mit einer Stoffwechsel-Erkrankung. 2013 wurde ihr eine Lunge transplantiert, 2017 hat sie ihre Trafik aufgesperrt.

Zurück nach oben