Springe zur Navigation Springe zur Suche Springe zum Inhalt Springe zum Fußbereich

Hoher Kontrast

Schriftgröße

Aktuelle Ausschreibungen
bis 21. März 2022

Himmel mit bunten Luftballons und großem roten Luftballon mit MVG Logo

18 Tabakfachgeschäfte in sieben Bundesländern sind ausgeschrieben

Aktuell sucht die MVG in sieben Bundesländern nach neuen Trafikantinnen und Trafikanten. Die Tabakfachgeschäfte werden ausschließlich an Menschen mit Behinderungen vergeben (Grad der Behinderung mindestens 50 %).


Die Vergabe von Trafiken zählt zu den Kernaufgaben der MVG – und das seit fast 250 Jahren. Frei werdende Tabakfachgeschäfte werden ausschließlich an Menschen mit Behinderungen vergeben. Durchschnittlich übernimmt jeden sechsten Tag ein/e Unternehmer*in mit Behinderungen eine Trafik.

Grundlage für die Vergabe ist das Tabakmonopolgesetz und – seit einem Urteil des Verwaltungsgerichtshofes im Jahr 2021 – auch das Bundesvergabegesetz für Konzessionen.


Die Ausschreibung der MVG

Jährlich kommen 60-90 Trafiken zur Ausschreibung– aufgeteilt auf rund vier Termine pro Jahr. Welche Fachgeschäfte aktuell ausgeschrieben sind, sehen Sie auf mvg.at/ausschreibungen

Weiterführende Artikel

Hr. Eckl bearbeitet 5 HP
Trafikeröffnung in 1220 Wien

Darf ich mich vorstellen ...
Ich bin der neue Trafikant

Die Ausschreibung im 22. Wiener Bezirk war erfolgreich. Am 1. Juni hat der 46-jährige Christof Eckl seine Trafik aufgesperrt. Er ist glücklich und freut sich auf die neue Aufgabe.

Bernhard Hammerl in Action beim Snowboardrennen
Paralympics von 4. - 13. März 2022

Olympia-Tagebuch: Das erste Boarder-Rennen

Bernhard Hammerl startet für Österreich bei den Paralympics. Für die MVG führt er ein Olympia-Tagebuch. Der erste Bewerb, die Eröffnungsfeier und ein Geschwindigkeitsrekord.

Angehender Trafikant Christof Eckl vor seiner Trafik
Ausschreibung: Bundesvergabegesetz

Trafikvergabe wie bisher nach sozialen Vorgaben

Die Angebotsfrist für die zweite Ausschreibung nach Bundesvergabegesetzt ist beendet. Die soziale Zielsetzung bei der Vergabe hat wie bisher oberste Priorität.

Zurück nach oben