Suchen
 

Wie werde ich Inhaber eines Tabakfachgeschäftes?

Voraussetzungen

  • Das Vorzugsrecht

Ein gesetzliches Vorzugsrecht haben in den meisten Fällen Personen mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50%, festgestellt durch das Sozialministeriumservice. 

  • Das Geschäftslokal

Ein Nachweis, dass Sie alleine über das Trafiklokal verfügen.

  • Die Trafikakademie

Absolvierung der Trafikakademie inklusive positiver Ablegung der Prüfung und Absolvierung der Praxistage. 

  • Schriftliche formlose Bewerbung 

Nach dem gesetzlichen Bestimmungen ist es nur möglich sich um die Verleihung einer bestimmten Trafik zu bewerben. 

 

Vormerkungen auf zukünftige eventuell freiwerdende Tabakfachgeschäfte sind ausgeschlossen!

Außer der persönlichen Kontaktaufnahme mit Ihrer Monopolverwaltungsstelle, besteht zusätzlich die Möglichkeit, Auskünfte und Empfehlungen der Wirtschaftskammer beim jeweiligen Landesgremium der Tabaktrafikanten einzuholen.

 

Nach der Bewerbung sind folgende Unterlagen an die Monopolverwaltung zu übermitteln:

Nachweis über Namen, Firma, Alter, Wohnsitz, Geschäftslokal, Staatsbürgerschaft und das Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzung (wenn vorhanden: Bescheinigung der Vorzugsberechtigung) sowie eine Strafregisterbescheinigung, die nicht älter als sechs Monate sein darf. Es gelten die Bestimmungen des §27 und § 28 TabMG 1996.

 

Persönliche Voraussetzungen zur Erlangung eines Tabakfachgeschäftes:

  1. Initiative und Mut für die Selbständigkeit
  2. Freude am Umgang mit einem dynamischen Kundensegment
  3. Bereitschaft zu Tätigkeit in einem reglementierten System unter Akzeptanz besonderer Rechte und Pflichten
  4. Positive Einstellung zum Umgang mit dem Genussmittel und Kulturprodukt Tabak
  5. Kaufmännisches Basiswissen 
  6. Erbringung finanzieller Voraussetzungen (relevanter Eigenkapitalanteil, Finanzierungsgrundlagen)